Tag 1: Deine Ziele

Sandra Holze

Bist du bereit?

Fantastisch! Ich gratuliere dir zu deiner Entscheidung, deinen Email-Newsletter aufzubauen und freue mich auf 21 intensive Tage mit dir.

Halte dir für die nächsten 21 Tage 30 bis 60 Minuten täglich in deinem Kalender frei für die Umsetzung.

Denn du weißt ja: Ohne Taten keine Ergebnisse.

Zweifelst du gerade noch, ob es sich wirklich lohnt, 21 Tage lang eine Stunde extra zu arbeiten? Dann sind hier noch mal die wichtigsten Gründe, warum eine Email-Liste für deinen Erfolg so wichtig ist:

 

  • 50% aller neuen Kontakte sind nicht sofort bereit, etwas zu kaufen (Quelle: Gleanster). Wenn du über Email mit ihnen in Kontakt bleibst, gehört der Verkauf später dir!
  • Kontakte, die dich schon kennen, sprich “warme Kontakte” geben im Schnitt 47% mehr aus als “kalte Kontakte”. (Quelle: Annuitas Group)
  • Email-Marketing lohnt sich: Auf 1 investierten Dollar kommen 44 Dollar Gewinn (Quelle: Salesforce).

Zweifel beseitigt? Gut.

 

Deine Aufgabe heute

Heute geht es, wie angekündigt, einfach los. Setz dir ein Ziel, welches du in 3 Monaten erreicht haben willst. Da wir hier über Email-Marketing sprechen, sollte das Ziel natürlich damit zu tun haben.

Hier sind ein paar Beispiele für 3-Monats-Ziele:

  • 500 neue Email-Kontakte
  • täglich 20 neue Abonnenten
  • 5 Kunden gewonnen über die Email-Liste

Achte darauf, deine Ziele halbwegs realistisch zu formulieren. Ich gehe bei meinen Rechnungen immer von einer ganz konservativen Conversionrate von 1% aus. Um 5 neue Kunden aus deinem Email-Verteiler zu gewinnen, brauchst du dementsprechend 500 Kontakte auf deiner Liste, denen du ein Angebot schickst.

Fertig? Prima.

Morgen kommen wir gleich zu DER einen wichtigen Übung, die deinen gesamten Unternehmensauftritt und deine Kundenansprache effektiver gestalten wird.

Frohes Schaffen!
Sandra